foto_helga

Helga Klug

 

Wenn man so wie ich 1962 geboren ist, könnte man natürlich schon Seiten füllen...

 

Als drittes Kind einer einfachen Bauernfamilie im Waldviertel erlebte ich meine Kindheit sehr naturverbunden und bodenständig. Gleich nach der Handelsschule zog es mich nach Krems und schon bald wurde ich junge Ehefrau und Mutti meiner zwei temperamentvollen Kinder Jörg und Tanja. Sie sind mir bis heute noch der beste Spiegel und daher meine besten Lehrmeister.

 

Das angenehme Klima und die Liebe zum Wein haben mich bis heute in dieser Gegend gehalten. Seit 2004 residiere ich mit meinem Lebensgefährten Hermann in der liebevoll genannten Käferburg in Mollands, die ständig nach Aufmerksamkeit sucht.

 

Beruflich durfte ich bereits viele erfreuliche Erfolge in der Organisation und im Verkaufsmanagement verzeichnen. Doch dieser Einsatz ging über die Jahre hin nicht spurlos an mir vorbei.

 

In der Schule des Lebens durfte ich erkennen, dass all meine Krankheiten, Schicksalsschläge und Krisen zu meiner Ent-wicklung not-wendig waren.

In diesem Bewusst-Sein bin ich dankbar für all das Erlebte und freue mich daher den Schritt der beruflichen Veränderung gesetzt zu haben.

 

 

„Wer nicht an sich selbst arbeitet, an dem wird gearbeitet.
Und wer dauernd Unüberhörbares überhört und Unübersehbares übersieht,
der darf sich nicht wundern, wenn ihm eines Tages Hören und Sehen vergeht.“

 

„Wenn du nicht bereit bist, dein Leben zu ändern,
kann dir nicht geholfen werden!“
   (Hippokrates)